Katalepsie mit Hypnose

Hypnose Anästhesie und Schmerz

Patienten fühlen sich häufig elend, wenn sie in eine  Zahnarztpraxis kommen. Sie stehen unter Stress, denn der Zahnarztbesuch  ist für sie ein psychischer Kraftakt.  So werden notwendige Behandlungen  aufgeschoben, und Zähne müssen oft entfernt werden, weil eine andere Behandlung nicht mehr möglich ist. Vielen dieser Patienten kann mit  Hypnose geholfen werden. Die hypnotische Anästhesie  ermöglicht eine Behandlung in  angstfreiem und entspanntem Zustand. Würgereiz, die Unverträglichkeit von Betäubungsmitteln oder Allergien sind weitere  Indikationen für die Hypnose. Die Zahnbehandlung im veränderten  Bewusstseinszustand ist wesentlich angenehmer. Wunden heilen wesentlich  schneller, die Blutungsneigung wird verringert, Schluck- und Brechreiz  können unterbunden werden.

Hypnose-Vertiefung Sprachmuster

Wir üben die hypnotische Sprache angelehnt an das  Milton-Modell des NLP. Es beschreibt, wie sprachlich  Tilgungen, Verallgemeinerungen und Verzerrungen als unspezifisches  Sprachgerüst so eingesetzt werden können, dass der Klient die  konkreten Inhalte aus seiner eigenen Erfahrungswelt hinzufügt. Zudem werden die von Milton Erickson sprachlichen, manipulativen Formulierungen geübt, die es ermöglichen, beim Zuhörer diese Phantasien,  Verwirrung und Neuorientierung zu erzeugen, die für seine neuen Zielsetzungen von  Nutzen sind.

Doppelinduktion

Weitere Induktionstechniken, viele neue Suggestionstexte, Schnellhypnose all das sind weitere Inhalte des Vertiefungsseminars.